Koagulogramm in der Schwangerschaft

Koagulogramm während der Schwangerschaft - Transkript und Norm, Was ist der Zweck der Analyse?

Mit dem Ziel, Antworten auf diese Fragen zu bekommen, weisen Ärzte die Schwangere zur Untersuchung an. Unter einer Reihe von verschiedenen Tests müssen Sie ein Koagulogramm machen.

Was ist ein Koagulogramm?

Hab keine Angst vor einem unverständlichen Wort. Dies ist ein gewöhnlicher Bluttest, der hilft, das Hämostasesystem zu untersuchen, das während der Schwangerschaft extrem wichtig ist. Einfach und deutlich zu sagen: Das Koagulogramm zeigt den Zustand der Koagulabilität des Blutes und hilft, mögliche Störungen zu erkennen: erhöhte Koagulabilität oder Abnahme.

Warum ein Koagulogramm während der Schwangerschaft machen?

Tatsächlich ist es sehr wichtig für das Schwangerschaftsmanagement. Mit den Veränderungen der Blutgerinnung mit vielen Risiken verbunden ist, wie Blutgerinnsel, die zu Thrombose führen können, Herzinfarkt, Schlaganfall und bei gebärfähigen - einer Fehl- oder Frühgeburt. Außerdem kann eine erhöhte Koagulierbarkeit des Blutes beim Feten zu schweren Hirnschäden führen, wenn das Problem nicht rechtzeitig erkannt wird. In Verbindung mit anderen Tests hilft dies, den normalen Schwangerschaftsverlauf zu überwachen.

Es sollte beachtet werden, dass das physiologische System der Hämostase schwangerer Frau einige Änderungen auf natürliche Weise erfährt (der Körper für zusätzliche Blutzirkulation durch die utero-Durchblutung der Plazenta und die zukünftigen Generationen wieder aufgebaut wird, in denen die Möglichkeit des großen Blutverlustes). Also, um die Ergebnisse der Analyse zu entschlüsseln, sollte nur Ihr Arzt.

Ein Koagulogramm wird in der Regel dreimal während der Schwangerschaft durchgeführt - in jedem Trimester. Aber in einigen Situationen kann eine Frau zusätzlich zu dieser Studie und mehr als einmal senden. Diese Notwendigkeit entsteht beispielsweise bei Krampfadern, Leber-, Gefäß- und Autoimmunkrankheiten sowie vor und nach der Operation. Wenn Sie sind anfällig für erhöhte Blutgerinnung oder Koagulation bei der einige Abweichungen identifizierten ersten sind, wird die Analyse haben so oft zu nehmen.

Wie Analyse aufgeben?

Die Analyse wird auf der Koagulation von Blut aus dem Venenwand durchgeführt. In diesem Fall müssen Sie Sie warnen, dass Sie Blut auf nüchternen Magen spenden müssen - vor, dass die Analyse nicht alles für 8 Stunden essen kann.

Erklärung der Blutgerinnung während der Schwangerschaft

Die Ergebnisse in Ausgabe erhalten Sie verschiedene Indikatoren:

Fibrinogen - ein Protein, dessen Niveau in der Schwangerschaft bis zur Geburt allmählich erhöht sich, in der Regel erreicht maximal 6 g / l;

APTT ist eine aktivierte partielle Thromboplastinzeit, bei Schwangeren sollte dieser Indikator normalerweise auf 17-20 s reduziert werden;

Lupus-Antikoagulans - zeigt eine Gruppe von Antikörpern, die in der aPTT zu einer Erhöhung führen, so normalerweise sollte es keine Schwangerschaft. Das Vorhandensein dieser Antikörper weist auf eine Autoimmunkrankheit oder eine Pathologie hin, beispielsweise auf Gestose;

TV - Thrombinzeit. In der Schwangerschaft ist dieser Indikator etwas übertrieben, sollte aber normalerweise innerhalb von 11-18 Sekunden bleiben.

Prothrombin - einer der wichtigsten Indikatoren für die Koagulation, vor allem während der Schwangerschaft, weil es den Anstiegs der vorzeitigen Ablösung der Plazenta warnt. Normalerweise beträgt Prothrombin 78-142%.

Aber wir konzentrieren uns wieder einmal darauf, dass die Ergebnisse eines Koagulogramms nur von einem Arzt entschlüsselt werden dürfen! Lass sie in Ordnung sein!

Weiterlesen: