Dynamik von hCG nach IVF

Tabelle der hCG-Normen nach IVF

Das Choriongonadotropin wird also von der Plazenta synthetisiert und ist das Haupthormon der Schwangerschaft. Es hat eine dem luteinisierenden Hormon ähnliche Struktur. Die Definition von hCG im Körper einer zukünftigen Mutter, nämlich in ihrem Blut, erlaubt es Ihnen, den Fortschritt einer interessanten Position einer Frau zu überwachen. Wenn Ärzte durch Analyse die Abnahme oder Verlangsamung des Wachstums dieses Hormons feststellen, dann können wir eine unentwickelte oder ektopische Schwangerschaft, eine drohende Fehlgeburt annehmen.

Die Bestimmung von hCG im Blut einer Frau ermöglicht es Ärzten, die Schwangerschaft der Frau zu diagnostizieren und zu benennen. Bei der gewöhnlichen Vorstellung der schwachen Hälfte der Menschheit bildet sein Niveau bis zu 5 mIU / l. Schwangerschaftstests zeigen ein Hormon, wenn sein Wert im Urin zwischen 10 und 25 mIU / l liegt. Ultraschalluntersuchung zeigt den Fötus, wenn das Niveau des Choriongonadotropins 1000 mIU / L erreicht. Viele Frauen müssen nicht erklären, dass der physiologische Verlauf der Schwangerschaft weniger die Überwachung des Spiegels dieses Hormons erfordert, als vielmehr die Kontrolle seiner Dynamik nach der In-vitro-Fertilisation. In diesem Fall ist die Verfolgung des Hormons notwendig, um eine gesunde Einnistung von Embryonen, ihre Entwicklung im Mutterleib einer Frau, zu identifizieren.

Dieses Niveau mit dem Beginn der Schwangerschaft variiert erheblich. Dies geschieht nicht nur wöchentlich, sondern täglich. Auf Indikatoren von hCG und Reproduktologen wird in der Kontrolle über den Verlauf der Schwangerschaft nach IVF geführt. So liegt zum Beispiel in der ersten Woche der Periode das hCG im Blut der werdenden Mutter bei 156 mIU / l. In der zweiten bis dritten Woche - 101-4870; am dritten-vierten - 1110-31500; am vierten oder fünften - 2560-82300. Ein scharfer Anstieg des hCG-Spiegels nach IVF wird nach 5-6 Wochen des Termins beobachtet. Dies ist 23100-141 000 mIU / l. Weiter wächst es weiter, und in der sechsten bis siebten Woche ist 27300-233000, in der achten Woche erreicht die Zahl 291000 mIU / l. Aber schon ab 11 Wochen und 16 Jahren sinkt der Spiegel des Choriongonadotropins im Blut einer Schwangeren. Es reicht von 6.140 bis 103.000 mIU / L. Im Alter von 16-21 Schwangerschaftswochen wird der Indikator weiter reduziert: 4720-80100. Das Niveau des Hormons in der Periode 21-39 Wochen schwankt das Gebiet der IVF im Bereich 2700-78100 mIE / l.

Wenn Sie die Dynamik des Hormons verfolgen, können Sie daraus schließen, dass dies der größte Anstieg im ersten Schwangerschaftsmonat ist. Dann steigt es jeden Tag - dreimal zweimal. Es ist normal, den hCG-Index ab 11 Wochen mit dem Baby zu senken. Die Plazenta ist das Organ, das während der gesamten Lagerzeit des Kindes wirkt. Daher kann der Arzt jederzeit den hCG-Spiegel bestimmen. Wenn er sieht, dass dieser Indikator viel schneller abnimmt als die akzeptierten Standards, also ein Verdacht auf vorzeitige Alterung der Plazenta. Eine starke Abnahme des hCG-Spiegels kann ein Hinweis auf eine drohende Fehlgeburt oder eine unentwickelte Schwangerschaft sein.

Es ist erwähnenswert, dass die Wirksamkeit der In-vitro-Fertilisation zwei Wochen nach der Einführung des Embryos in die Gebärmutter der Frau geschätzt wird. Wenn nach diesem Zeitraum der hCG-Index die oben genannten Standards nicht erfüllt, gewöhnt sich der Embryo einfach nicht daran. In der Regel sind dies 25 mIU / L oder weniger.

Wenn alles in Ordnung ist, gibt es hohe Chancen auf einen erfolgreichen Ausgang der Schwangerschaft.

Sehr oft nach IVF kann sich eine Mehrlingsschwangerschaft entwickeln. Dies bedeutet, dass hCG von zwei Plazenten produziert wird. Dementsprechend wird sein Niveau höher sein. Bei der ersten Forschung kann es 300-400 mIU / l bilden. In Zukunft sollten die Indikatoren anhand der oben genannten Zahlen mit zwei multipliziert werden.

Kompetent interpretieren Sie die Dynamik von HCG nach IVF im Blut einer schwangeren Frau kann nur reproductologist.

Weiterlesen: