Ernährung im zweiten Trimester der Schwangerschaft

Mahlzeit im zweiten Trimester der Schwangerschaft - Menü, Funktionen

Fangen wir mit den guten Nachrichten an: Nach Studien, in der 13. Schwangerschaftswoche, die im zweiten Trimester der Schwangerschaft fällt, in der Hauptsache verschwinden alle Manifestationen der Toxikose. Folglich hat eine schwangere Frau einen gesunden Appetit. Es sollte angemerkt werden, dass es im zweiten Trimester der Schwangerschaft ist, dass das Risiko einer Gewichtszunahme wahrscheinlich ist, also stellen Sie sicher, dass Sie nicht zu viel essen, aber im Gegenteil - Ihren Körper mit nützlichen Vitaminen und Spurenelementen, aber in Maßen sättigen.

Im Hinblick auf die Entwicklung des Babys während des zweiten Trimesters, ist es schon in dieser Zeit alle inneren Organe des Kindes verbessert werden, wird es schnell wächst, so - mehr Vitamine erfordert. Darüber hinaus wird eine ausreichende Menge an Vitaminen und Mineralien erforderlich, und die Plazenta, die in dieser Zeit in die Lunge ersetzt und spielt eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung und das Wachstum des Kindes. Daher entwickeln viele Frauen im zweiten Trimester der Schwangerschaft oft eine Hypovitaminose und erschöpfen alle Eisenvorräte. Daher Es ist sehr wichtig, im zweiten Trimester den Hämoglobinspiegel im Blut genau zu überwachen und rechtzeitig alle notwendigen Blutuntersuchungen durchzuführen.

Als nächstes gehen wir direkt zur Fütterung der schwangeren Frau im zweiten Trimester der Schwangerschaft.

Wie man isst?

  1. Begrenzen Sie den Verzehr von salzigen Lebensmitteln und missbrauchen Sie die Flüssigkeit nicht, da dies die Aufnahme von Eisen verhindert, die für die richtige Entwicklung des Babys notwendig ist.
  2. Include gekochtes und gedünstetes Fleisch oder Fisch in der täglichen Ernährung sowie proteinreiche Lebensmittel: Eier, Hüttenkäse und Milchprodukte.
  3. Für Snacks wählen Sie Gemüse oder Obstsalate. Trinken Sie Apfelsaft mit Sellerie, die Vitamin-Folsäure enthält, wichtig für eine schwangere Frau. Folsäure ist notwendig für die Bildung des zentralen Nervensystems und der Blutzellen des Babys.
  4. Essen Sie eisenreiche Lebensmittel: Buchweizenbrei, Leber, Äpfel, Tomatensaft.
  5. Begrenzen Sie die Süße und die mehlig, um ein Übergewicht nicht zu provozieren.
  6. Trinken Sie eine Brühe wilder Rose, reich an Vitamin C, die für die Plazenta notwendig ist.
  7. Calcium, Phosphor und Vitamin D werden benötigt, um die Knochen und Zähne des ungeborenen Kindes zu bilden.Die Quellen dieser Vitamine sind: Fisch, Milchprodukte und Hüttenkäse.
  8. Im zweiten Trimester der Schwangerschaft sollten Sie Vitamin A einnehmen, das die Gene der Zukunft des Babys beeinflusst. Gene sind verantwortlich für das Wachstum und die Entwicklung von Knochengewebe, Haut, Augenschleimhaut und Netzhaut Ihres Babys. Quellen für Vitamin A sind: Karotten, Aprikosen, Kürbis, Spinat, Petersilie, Fischöl, Butter, Eigelb.

Achten Sie auf Ihre Ernährung, achten Sie auf sich selbst und die Zukunft Baby und gesund sein!

Weiterlesen: