Soor in der frühen Schwangerschaft

Soor bei Frühschwangerschaft - Ursachen und Behandlung

Soor zu Beginn der Schwangerschaft ist ziemlich häufig. Aber es ist nicht notwendig, selbst etwas zu tun, Andernfalls werden die Ergebnisse des Abstrichs (die Sie unbedingt von Ihrem Gynäkologen erhalten müssen) ungenau sein. Und ohne sie funktioniert die Heilung der Krankheit nicht.

Die Gründe für die Entwicklung der Krankheit viele sein können: Hormonstörungen, verminderte Immunität, die Verwendung von süßen Speisen und Mehl in großen Mengen, Stress, Vitaminmangel, chronischen und Infektionskrankheiten. Soor tritt häufig aufgrund der Einnahme von Antibiotika oder Kontrazeptiva. Günstiger Hintergrund für die Entwicklung und Verschlimmerung von Candidiasis ist eine Schwangerschaft, wenn der Körper eine Frau hormonelle Veränderungen sind, die chemische Umgebung der Vagina wird mehr sauer, und das Immunsystem schwächt.

Symptome von Hefe-Infektion in der frühen Schwangerschaft

Die wichtigsten Symptome von Hefe-Infektion: Rötung, Schleimhautödem, Juckreiz und Brennen (Intensivierung nach dem Geschlechtsverkehr, Wasserbehandlungen, nachts), weißlich geronnener Ausfluss mit saurem Geruch oder ohne.

Aber ähnliche Beschwerden treten bei einer Reihe anderer Infektionen auf. Daher kann die endgültige Diagnose nur von einem Arzt basierend auf den Ergebnissen der Analyse gestellt werden. Wenn die Krankheit vor weniger als einem Monat begann, ist sie leicht zu behandeln. Was ist, wenn Sie ein Baby erwarten?

Es gibt viele Medikamente, die erfolgreich Soor während der Schwangerschaft behandeln. Aber ihre Verwendung ist in den frühen Stadien kontraindiziert und verboten. Gleiches gilt für alle Arten von Duschen. In den ersten Wochen der Schwangerschaft wird die Drossel in der Regel nicht behandelt - es beeinflusst den Ablauf der Schwangerschaft nicht. Im Falle des Auftretens von Juckreiz und reichlich Sekreten ist eine begrenzte Liste von Drogen vorgeschrieben.

Zur Bewältigung der unangenehmen Empfindungen dazu beitragen, den Sodalösung Reinigung (1 Liter abgekochtem Wasser soda 2 TL - .. morgens und abends) oder 3% igem Wasserstoffperoxid (Peroxid eine saure Umgebung in der Vagina schafft, die keine Hefepilze vermehren). Vielen Menschen hilft Joghurt: Tupfen Sie einfach einen Tampon und legen Sie ihn für die Nacht in die Scheide. Die einzige Bedingung - Kefir muss sehr frisch sein!

Sie können Volksmethoden gegen Soor zu bekämpfen, unter Berücksichtigung aller Kontraindikationen. Effektiv können sie nicht angerufen werden, aber sie verursachen keinen Schaden. Herbal Infusionen sollten nur für Kompressen und podmyvaniy verwendet werden (aber denken Sie an mögliche allergische Reaktionen). Zu diesem Zweck Birkenknospen, Schöllkraut, Wacholder, Kamille, Eichenrinde, Sporen, Nesselblätter, Schafgarbe, Blätter von Rosmarin und Salbei und anderen Pflanzen.

Um Hefe-Infektion während der Schwangerschaft (und nicht nur) zu verhindern:

  • Tragen Sie immer lose bequeme Baumwoll-Unterwäsche (viel geliebter synthetischer Tanga provoziert Pilzentwicklung)
  • die Grundregeln der persönlichen Hygiene (waschen sie Ihre Hände jedes Mal, nach dem Toilettengang und nach Hause zu kommen von der Straße)
  • verzichten zu essen süß und stärkehaltige Nahrungsmittel folgen, weil sie den Gärprozess im Körper hervorrufen, und es wird die Krankheit verschlimmert
  • ändern Sie Ihre persönlichen Hygieneartikel (Dichtungen, Tampons) rechtzeitig
  • nehmen Sie nicht ga mir Sex ohne Kondom.

Weiterlesen: