Vitamine während der Schwangerschaft

Vitamine während der Schwangerschaft

Was während der Schwangerschaft

benötigte Vitamine

Zum Beispiel Vitamin A, das in Karotten, Butter, Leber, Käse, Eiern, Aprikosen und getrocknete Aprikosen, Wildrose, Fischöl gefunden wird, ist notwendig, für normales fetales Wachstum. Mit seiner Beteiligung bilden sich die Plazenta, Organe und Gewebe des Babys, sowie die Bildung von roten Blutkörperchen - roten Blutkörperchen. Symptome eines Vitamin-A-Mangels während der Schwangerschaft sind vaginale Trockenheit, eine allgemeine Abnahme der Immunität und eine erhöhte Neigung zu Erkrankungen des Atmungssystems.

B-Vitamine sind nicht weniger wichtig in der Schwangerschaft, die in vielerlei Hinsicht die normale Bildung und Entwicklung des Fötus verursachen, sowie die normale Gesundheit der Mutter gewährleisten. Vitamin B1 nimmt also an der Entwicklung des Nervensystems des Babys, seiner inneren Organe, teil und versorgt das Muskel- und Nervengewebe des Fötus mit Energie. Es gibt einen Mangel an Vitamin B1 bei Schwangeren mit Reizbarkeit, erhöhter Müdigkeit und Schwäche. Quellen dieses Vitamins können Leber und Nieren, Milch, Roggen und Weizenbrot, Hefe, Eigelb.

Die Funktionen von Vitamin B2 in der Schwangerschaft sind Schutz gegen Anämie und die Bildung von Blutzellen. Mangel an Vitamin kann die Manifestation der angeborenen Anomalien des Babys beeinflussen und zu einer Frühgeburt führen. Enthält Vitamin B2 in der Leber, Fleisch, Milchprodukte und tatsächlich Milch, Eier.

Vitamin B6 ist verantwortlich für den Proteinstoffwechsel zwischen der Mutter und dem Fötus, sorgt für die Entwicklung wichtiger Organe und Systeme des Babys, und für die Mutter wird notwendig, um Toxämie zu bekämpfen. Sie können Vitamin B6 durch den Verzehr von Brot aus Vollkornbrot, Leber und Fleisch, Bohnen und Buchweizenbrei extrahieren.

Vitamin B9, die gleiche Folsäure, ist eine essentielle Komponente für den normalen Verlauf der Schwangerschaft. Da dieses Vitamin lebenswichtig für das Baby ist, Englisch: bio-pro.de/en/region/stern/magazin/...3/index.html Folsäure wird aufgrund ihres normalen Wachstums und ihrer Entwicklung den Vitaminen zugeschrieben, die von allen Schwangeren zur obligatorischen Aufnahme verschrieben werden. Vitamin B9 ist verantwortlich für viele der Prozesse bei der Bildung des Fötus auftreten: Es beteiligt sich an der Bildung des Gehirns Baby Gehirn, in seiner körperlichen und geistigen Entwicklung, bei der Synthese von Blutzellen in der Entwicklung der Nerven- und Verdauungssystem. Ein Mangel an Folsäure während der Schwangerschaft und sogar kurz vor ihrem Beginn kann zur Geburt eines Frühgeborenen, zu Defekten seines Nervensystems und anderen angeborenen Anomalien führen. Neben der Tatsache, dass Folsäure Schwangerschaft gegeben, bestehend aus Vitaminkomplexen oder Drogen, und es von Lebensmitteln wie Hafergrütze bekommen und Buchweizen, Soja, Bohnen, Leber, Pilze, Käse, Käse, Hirse, Mahlzeit.

Es ist ebenso wichtig für den normalen Verlauf der Schwangerschaft und der Bildung des Fötus wird eine ausreichende Zufuhr von Schwangeren Vitamin E. Vitamin Dies stärkt das Immunsystem, positive Auswirkungen auf das endokrine System, schützen vor Schwäche, Anämie und Stress. Und vor allem ist Vitamin E essentiell für die Aufrechterhaltung einer Schwangerschaft, da ein Mangel daran zu einem Katalysator für vorzeitige Unterbrechungen werden kann. Enthält Vitamin E hauptsächlich in Pflanzenölen; Auch seine Quellen können Leber, Eigelb, Buchweizen und Haferflocken, Hülsenfrüchte sein.

Vitamin C oder Ascorbinsäure ist ein weiteres sehr wichtiges Element für die Aufrechterhaltung der Schwangerschaft und Stärkung des Immunsystems. Vitamin C ist auch notwendig für die normale Assimilation von Eisen und für die Bildung der Plazenta. Plus, alles, Ascorbinsäure ist auch an der Bildung von Knochen und Knorpelgewebe des Fötus beteiligt. Vitamin-C-Mangel wird von einem ständigen Gefühl der Müdigkeit bei der schwangeren Frau begleitet, und schlimmer - kann zu Toxikose, vorzeitigem Schwangerschaftsabbruch, Entwicklung von Missbildungen im Fötus führen. Sie können Vitamin C durch den Verzehr von Obst und Gemüse, vor allem Zitrusfrüchte, Johannisbeeren, Himbeeren, Kohl, Paprika, Tomaten, Petersilie.

normale Knochenbildung und Knochen des Fötus während der Schwangerschaft Skeletts sehen es und das Herz-Kreislauf-System und für die Aufnahme von Kalzium und Phosphor Vitamin D. Sie benötigt. Die angegebene Menge an Vitamin D wird die Hauptbedingung für die Verhinderung der Entwicklung von Rachitis bei einem Neugeborenen. Und bei schwangeren Frauen beeinträchtigt der Mangel an diesem Vitamin die erhöhte nervöse Erregbarkeit, Karies, Krämpfe in den Beinen. In Lebensmitteln ist Vitamin D, falls vorhanden, in sehr geringen Mengen enthalten; Es wird im Körper zuerst unter dem Einfluss des Sonnenlichts gebildet.

Wie man Vitamine während der Schwangerschaft trinkt

Besonders wichtig genug Vitamine werden im ersten Trimester der Schwangerschaft, wenn die Verlegung und Bildung der wichtigsten Organe und Systeme des Körpers Baby. Schwangere müssen also nicht nur verantwortungsvoll mit der Frage der Ration während der Geburt des Kindes umgehen, sondern, wenn nötig, nach der entsprechenden Konsultation mit dem Arzt, entscheiden, ob Multivitaminkomplexe geeignet sind. Schließlich werden viele der Vitamine in der Schwangerschaft eine der Hauptbedingungen für den normalen Verlauf der Schwangerschaft, befriedigender Gesundheitszustand der zukünftigen Mutter und die Gesundheit des Babys.

Der Bedarf an verschiedenen Vitaminsubstanzen während der Schwangerschaft ist nicht immer gleich. Also, in den ersten drei Monaten, die werdende Mutter benötigt mehrere Folsäure und Zink, im zweiten Trimester erhöhten Bedarf an Eisen und Vitamin C. Deshalb unabhängig irgendwelche Drogen nehmen soll nicht sein: Auswahl an Vitaminen, die Art der Verabreichung und Dosierung sollte immer mit einem führenden Schwangerschaft Arzt abgestimmt werden.

Es gibt eine Gruppe von Vitaminen, deren Einnahme allen schwangeren Frauen bereits ab dem Zeitpunkt der Registrierung verpflichtend vorgeschrieben wird. Zu solchen Bedenken gehört vor allem Folsäure. In der Regel wird es als Monoarzneimittel verschrieben.

Aber wenn Sie einen Multivitaminkomplex nehmen, Es sollte immer den Inhalt eines Vitamins berücksichtigen, wenn es für zusätzliche Einnahme vorgeschrieben ist. Andernfalls ist eine Übersättigung des Organismus mit bestimmten Stoffen möglich, die an sich nicht weniger gefährlich ist als ihr Mangel.

Eine Überdosierung von Vitaminen während der Schwangerschaft

Heute gibt es eine Vielzahl von Multivitamin-Komplexen, die empfohlen werden während der Schwangerschaft zu erhalten. Aber es sollte berücksichtigt werden, dass Vitamine während der Schwangerschaft nicht nur nicht profitieren, sondern auch als ein schlechter Service dienen, wenn sie im Übermaß genommen werden. Beispielsweise kann Vitamin A in übermäßigen Mengen Fehlbildungen im Fötus, Herz, Nervensystem, Nieren, Störungen der Entwicklung von Geschlechtsorganen und Extremitäten verursachen. Bei schwangeren Frauen kann überschüssiges Vitamin A Übelkeit, Schwäche, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Blutdrucksprünge und sogar Unregelmäßigkeiten im Blutgerinnungssystem verursachen.

Die Ursache für allergische Manifestationen und neurologische Störungen kann die Aufnahme von erhöhten Dosen von Vitamin B1 in den Körper sein. Negativ ist die Arbeit des Nerven- und Herz-Kreislauf-Systems durch eine übermäßige Menge an Vitamin B2 betroffen. Enthusiasmus für Vitamin C kann zum gegenteiligen Effekt führen - der Unterdrückung der Immunabwehr des Körpers statt seiner Stimulation. Das Gleiche gilt für Vitamin D: Anstatt die Knochen mit Kalzium in übermäßigen Mengen anzureichern, führt es zu seiner Auslaugung. Ein Überschuss an Vitamin C während der Schwangerschaft ist unter anderem gefährlich, indem es das Blut verflüssigt und das Risiko für Blutungen bei der Geburt erhöht. Es ist auch schlimmer vor dem Hintergrund der Fülle dieses Vitamins, Glukose wird absorbiert und Anämie ist wahrscheinlicher zu entwickeln.

Auch hohe Dosen von Vitamin E sind gefährlich: Alle lebenswichtigen Systeme und Organe sind betroffen, was zu einer starken Verschlechterung der Gesundheit führt.

Die Wissenschaftler glauben, dass Hypervitaminose in der Schwangerschaft ein Risikofaktor für die Entwicklung der späten Gestose ist, insbesondere auf solche gefährlichen Bedingungen wie Präeklampsie. Allerdings gibt es einen Überfluss an Vitamin-Substanzen nicht so oft.

In jedem Fall wird der notwendige Standard sowie das Schema für die Einnahme von Vitaminen während der Schwangerschaft vom Arzt festgelegt, mit dem man sich unbedingt beraten sollte.

Weiterlesen: